Sonntag, 24. November 2019

KV-Teeny-Herbst-Trainingslager


KV-Teeny-Herbst-Trainingslager

Freitag
Am Freitagmittag trafen sich 17 Teenysegler vom KaR, vom PSB 24, vom YCM und vom Dümmer zum letzten KV-Teeny-Trainingslager vor der Winterpause auf dem Gelände des KaR`s.
Dieses super Trainingslager wurde gefördert aus Etatmitteln der DSV-Seglerjugend
Nachdem das Bettenlager im Jugendraum und die Boote aufgebaut waren, konnten wir noch spielen bevor es Abendessen gab. Bis ungefähr 22:00 haben wir uns noch im Jugendraum mit der Theorie zum Thema Start und Keuz-Taktik auseinander gesetzt bevor es ins Bett ging.


  
Samstag:


Nach dem Frühstück um 9 Uhr, zogen wir uns um und haben dann unsere Boote aufgebaut. Im Anschluss trafen wir uns zur vor Besprechung mit den Trainern Spüli und Adrian um die Themen Start und Kreuz noch mal zu vertiefen. Anschließend slippten wir die Boote in die Havel.

 Als wir dann bei der „Alten Liebe“ angekommen waren, übten wir wie besprochen Starts und segelten kurze Regatten. Nachdem wir die Starts geübt hatten sind wir zur grünen Tonne hochgefahren und haben auf Pfiff gewendet. Wir sind dann unter Spi in dem KaR gesegelt (einigen wurde dann die Pinne weggenommen).





An Land haben wir eine Stunde Mittagspause gemacht und es gab leckere Spaghetti mit Bolognese-Soße zum Mittagessen.

 Nach dem Mittagessen gab es wieder ein wenig Zeit zum zu Chillen. Anschließend haben wir uns segelfertig umgezogen und eine Besprechung mit den Trainern gehabt, was wir am Nachmittag trainieren wollen und was wir noch besser machen können. Draußen sind wir dann zur grünen Tonne hochgefahren und mussten 25 Wenden machen.





Das haben wir einige Male gemacht.
Am Abend haben wir uns mit dem Regeln zum Start und Kreuz auseinander gesetzt sowie das höchste Segelschiff aus Papier und anderen Materialen gebaut.
    


Als Preis gab es Riesenknicklichter
Wir waren das ganze Wochenende mit acht Teenys auf der Havel und hatten viel Freude zusammen auf dem Wasser und auch am Lande.



Sonntag:
Um ungefähr 7:30 Uhr sind wir aufgewacht.






Dann haben wir bis 9:00 Uhr das Bettenlager abgebaut.Um 9:10Uhr gab es Frühstück, da es draußen kein Wind gab, hatten wir Zeit zum Spielen. Anschließend haben wir uns umgezogen und haben die Boote aufgebaut. Wir haben das Training mit einer Besprechung gestartet.

Gleich danach sind wir raus geschleppt worden. Draußen war kein / kaum Wind!!! Dort sind wir dann rum gedümpelt und haben Regatta Quizfragen auf dem Mobo beantwortet nach einiger Zeit haben wir ausprobiert wie viele von und in ein Teeny passen und sind mit
                  ihm gekentert.



Anschließend haben wir ein Wettrennen mit unseren Schiffen gemacht wer als 1 drinnen ist. Drinnen angekommen haben wir die Boote ganz abgebaut und winterfest verstaut und verladen.
 

Es war mega toll!!!

von Emil und Nils 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen